Lesekreis Kritische Psychologie(n)

Um inhaltliche Vielfalt über das reguläre Studienprogamm hinaus zu schaffen, haben sich Studierende autonom zu Arbeitsgemeinschaften zusammengefunden.

Huhu liebe Studis, Psycholog*innen und weitere Interessierte,

es geht auf in ein neues Semester. Die Uni ist voller Menschen und hier und da wehen diverse Initiativen und Gruppen einen erfrischenden, kritischen Wind durch die Flure. Und da darf natürlich auch unser Lesekreis für Kritische Psychologie (https://www.facebook.com/KritPsychKoeln/) nicht fehlen.

Wann? Wir treffen uns jeden zweiten Montag. Dieses Semester um 19:15 Uhr. Der erste Termin ist am 12.11.2018

Wo? Seminargebäude (Gebäude 106), Universitätsstraße 37, 1. Etage, Seminarraum S13

Was? In den Texten geht es dieses Semester vor allem um das Thema „Persönlichkeit“

Hier der Ablaufplan:

• 12.11.2018 Ruck, Nora et. al. (2010) „Kritik_und_Psychologie – ein verschlungenes Verhältnis“
• 26.11.2018 Holzkamp, Klaus „Persönlichkeit – zur Funktionskritik eines Begriffs“
• 10.12.2018 H. Osterkamp, Ute (1986) „Persönlichkeit_Selbstverwirklichung in gesellschaftlichen Freiräumen“
• 07.01.2019 Kritische Psychologie Marburg „Sir Francis Galton, Charles Spearman, Inequality by Design“
• 21.01.2019 Kaindl, Christina „Zur Kritik persönlichkeitstheoretischer und diagnostischer Konzepte“
• Wenn Zeit: Maiers, Wolfgang „Bewusstsein – ein unauflösliches Rätsel“

Ziele unseres Lesekreises sind unter anderem:

• Verringerung der Kluft zwischen Theorie und Praxis in der Psychologie
• Förderung eines pluralen Wissenschaftsverständnisses und der Entwicklung einer wissenschaftlichen Diskussionskultur zwischen verschiedenen psychologischen Strömungen
• Auseinandersetzung mit anderen kritischen psychologischen und gesellschaftstheoretischen Ansätzen
• Kritik an jedweder Psychologie, die zur Ausgrenzung und Diskriminierung von Menschen aufgrund ihrer Herkunft, ihres Geschlechts oder ihrer Weltanschauung führt
• Förderung der Verwissenschaftlichung psychologischer Vorstellungen im Alltag Alle Mitstreiter*innen sind keine Experten der kritischen Psychologie(n).

Wir wollen gemeinsam entscheiden, wie der Lesekreis aussehen wird. Wir freuen uns auf Euch!

Wo bekomme ich mehr Informationen?

Alle Interessent*innen sind herzlich eingeladen. Gerne könnt Ihr Euch in unsere Mailingliste eintragen und bleibt so auf dem Laufenden.

Mehr Informationen auch in unserer Facebook-Gruppe.

Für direkte Anfragen könnt ihr euch gerne bei Julian melden, indem ihr eine Mail an julian.dicks@posteo.de schickt.