Zur Person

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.hf.uni-koeln.de/graul-mayr/zurperson/

Arbeitsschwerpunkte

Die „Werkstatt für bewegungsorientiertes Lernen“ (WboL) gibt basierend auf ihrer Konzeption Einblicke in die interdisziplinären Lehr- und Lernmodelle der Fachgebiete Bewegungserziehung / Sport, Psychomotorik, Rhythmik und Musik. Die Arbeitsschwerpunkte liegen dabei in den Bereichen: Wahrnehmungsförderung/ Lernwege Methoden Ästhetische Erziehung.

Außeruniversitäre Aktivitäten

Projektleitung „Bewegte Schule“ an einer Förderschule mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung Fächerübergreifende Arbeit an einem Musical mit Schülerinnen und Schülern der Klassen 9. und 10. Leitung von Aus- und Fortbildungen zur Entwicklungsförderung von Kindern bis 12 Jahre für die Sportjugend im LandesSportBund NRW. Themen: Bewegungserziehung im Kleinkind- und Vorschulalter (BiKuV)/ Bewegung, Spiel und …

Publikationen

Böcker, N., Freitag, J., Graul-Mayr, P., Schneider, J., Koch, M., Bahr, St., Jaitner,, A., Bremser, S., Kuhlenkamp, S. (2013): „Zwischen Freiheit und Grenze“. Erste Ergebnisse der qualitativen Hauptuntersuchung im Rahmen des Verbundprojektes „Bewegung in der frühen Kindheit“. Motorik 36 Jg. Beer, S./ Beuting, A./ Graul-Mayr, P. (2011): Frühe Förderung braucht Bewegung. Motorik 34, Heft 3, …