Köln, im Sommersemester 2016 #myvoice

An der Universität zu Köln wird das Seminar „Medien in formalen und informellen Kontexten“, bei Frau Hofhues, angeboten. Da Medien auf breites Interesse stoßen, wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft und alltäglichen Lebens ist, ist es auch für mehrere Studiengänge an Universität zugänglich und zu belegen. Somit sitzen Studenten, verschiedener Ziele, Erwartungen und Hoffnungen in diesem Seminar zusammen.

Das Seminar widmet sich den vielfältigen Kontexten, innerhalb derer Medienhandeln angestoßen wird. Gemeinsam wird im ersten Teil des Seminars danach gefragt, welche Rolle Kontexte für individuelles Medienhandeln spielen und wie diese mögliche Konzepte im Bereich der Mediendidaktik beeinflussen. Im zweiten Teil des Seminars werden Medienprojekte in formalen und informellen Kontexten durchdacht und entwickelt. Ziel des Seminars ist es, ein formales und ein eher informelles Medienprojekt im Laufe des Semesters auch umzusetzen.
Im Laufe des Semesters wurden mehrere Kleingruppen gebildet, welche unterschiedliche Forschungsfragen, bezogen auf ein konkretes Projekt, entwickeln und diesen nachgehen sollen. Eine Projektgruppe beschäftigt sich mit dem Online-Blog „MyVoice“.

„MyVoice“ möchte Flüchtlingen eine Stimme (Voice) geben. Auf der Internetseite soll Menschen mit Fluchthintergrund und Interessierten, die sich mit dem Thema Flucht beschäftigen wollen, die Möglichkeit gegeben werden, Medienbeiträge zu veröffentlichen. Ziel ist eine gemischte Redaktion aus Geflüchteten und Deutschen aufzubauen, die den Blog organisiert und regelmäßig mit Inhalten füllt. Des Weiteren soll eine Plattform geschaffen werden, an der eine größere Community partizipieren kann und auf der zahlreiche mediale Artefakte gesammelt und veröffentlicht werden können. Zuletzt möchte den LeserInnen ein Perspektivwechsel und eine Bereicherung des öffentlichen Diskurs durch differenzierte Darstellungen und Kommentaren ermöglicht werden.

Ich, Wir und hoffentlich Sie auch, sind gespannt wie sich die Gedanken und (Forschungs-)Fragen der Projektgruppe entwickeln. Sofern es Neuigkeiten gibt werden Sie von mir Hören.

– verfasst von dwallasch –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.